Donnerstag, 9. September 2021

Liechtenstein-Hochzeit in Wien


Prinzessin Maria-Anunciata von und zu Liechtenstein und Emanuele Musini haben am 4. September 2021 in der Schottenkirche in Wien geheiratet. Standesamtlich ist das Paar seit dem 26. Juni 2021 verheiratet.

Prinzessin Maria-Anunciata Astrid Joséphine Veronica (*1985) ist das zweite Kind und die erste Tochter von Prinz Nikolaus von und zu Liechtenstein und Prinzessin Margaretha von Luxemburg. Maria-Anunciata ist eine Nichte von Großherzog Henri von Luxemburg und von Fürst Hans-Adam II. von Liechtenstein. Emanuele Musini (*1979) ist ein italienischer Geschäftsmann.


(Foto: Hola)

Jan Graf Bernadotte (1941–2021)

 
Wie jetzt durch diese Traueranzeige bekannt wurde, ist Jan Bernadotte am 1. September 2021 mit 80 Jahren gestorben. Er war unter Königlichen Insidern, wegen seiner vielen Ehen, als "Liz Taylor des Gotha" bekannt. Graf Jan war ein Cousin 2. Grades von König Carl XVI. Gustaf von Schweden.

Jan Bernadotte wurde als Carl Johan Gustaf Wilhelm Graf Bernadotte af Wisborg am 9. Januar 1941 in Stockholm geboren. Seine Eltern waren Lennart Bernadotte (19092004), geborener Prinz von Schweden, und dessen erste Ehefrau Karin Nissvandt (19111991). Der Vater verzichtete, wegen seiner Hochzeit mit einer Bürgerlichen, auf seinen Platz in der schwedischen Thronfolge sowie auf den Prinzentitel und wurde später zum Grafen von Wisborg ernannt.

Graf Jan hatte drei Schwestern: Birgitta (*1933), Maria Lovisa (19351988) und Cecilia (1944). Aus der zweiten Ehe seines Vaters mit Sonja Haunz (19442008) hat er noch fünf Halbgeschwister, von denen Bettina Gräfin Bernadotte und Björn Graf Bernadotte die Geschäftsführer der Blumeninsel Mainau im Bodensee sind.

Erste Ehe: In Toro, Schweden am 3. Mai 1965 mit Gunilla Stampe (19412010). Die Scheidung folgte 1967.

Zweite Ehe: In Mainau am 26. Juni 1967 mit Anna Skarne (*1944). Aus dieser Verbindung stammt die Tochter Sophia Bernadotte (*1968). Das Paar lies sich 1970 scheiden.

Dritte Ehe: In Konstanz am 23. Juni 1972 mit Annegret Thomssen (19382020). Mit ihr bekam Jan eine weitere Tochter: Rosemarie Bernadotte (*1972). Die Scheidung wurde 1974 ausgesprochen.

Vierte Ehe: In Diepolz am 6. September 1974 mit Maritta Berg (19532001). Das Paar bekam zwei Söhne: Alexander (*1977) und Stephan (*1980) Bernadotte. Die Scheidung war im Jahr 1987.

Fünfte Ehe: In London, England am 15. März 1993 mit Gabrielle Kick (*1949). Die Ehescheidung folgte 2004.

Sechste Ehe: In Forbach am 11. September 2004 mit Christiane Grandmontagne (*1944). Eine Scheidung beendete die Ehe in 2011. [Christiane war vorher mit Christian-Sigismund von Preußen liiert und hat mit ihm eine Tochter.]

Siebte Ehe: In Almunecar, Spanien am 8. Januar 2012 mit Gunilla Stenfors (*1957). Diese Verbindung hielt bis zum Tod von Jan.

Über die Beisetzung ist bisher nichts bekannt geworden.

(Anzeige: Südkurier)

Ausstellung: König Wilhelm II. von Württemberg


Im StadtPalais - Museum für Stuttgart findet vom 2.10.2021 bis zum 27.03.2022 eine Sonderausstellung über König Wilhelm II. statt.


"Anlässlich des 100. Todestages von König Wilhelm II. von Württemberg im Oktober 2021 hat das StadtPalais – Museum für Stuttgart es sich zur Aufgabe gemacht, einen neuen Blick auf den letzten Monarchen von Württemberg zu werfen. Von 2. Oktober 2021 bis 27. März 2022 ist die große Sonderausstellung „Wilhelm II. – König von Württemberg“ zu sehen. Unser Begleitprogramm zur Ausstellung beginnt bereits im Januar mit Gesprächen, Diskussionen und Workshops über die Württembergische Monarchie und ihre Könige.

Die Ausstellung zeigt die prägendsten Stationen im Leben König Wilhelms II.: angefangen von der glücklichen Kindheit im Prinzenpalais, der Studienzeit in Tübingen und Göttingen, der Karriere des Thronanwärters beim Militär, über die eigentliche Regierungszeit als König von Württemberg bis hin zum einfachen „Herzog“ nach dem Ende der Monarchie 1918. Dabei wird Wilhelm II. in seiner historischen Rolle zwischen Pflicht und Kür im Privaten und Öffentlichen geschärft. Aber nicht nur unsere Ausstellung soll zu einer neuen Diskussion über die historische Persönlichkeit König Wilhelms II. von Württemberg anregen, sondern wir möchten 2021 zu einem Diskursjahr über Erinnerungskultur machen.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung beginnt deshalb bereits im Januar mit Gesprächen, Diskussionen und Workshops über die Württembergische Monarchie und ihre Könige, über das Deutsche Reich und über die Skulpturengruppe von König Wilhelm II. mit seinen Spitzhunden.
Während der Laufzeit der Ausstellung setzen wir das Programm mit Gesprächen fort, in deren Zentrum allein König Wilhelm II. steht."



Mehr Informationen gibt es auf der Ausstellungs-Homepage (<- klick)


Samstag, 4. September 2021

Hannover: Eine Tochter für das Erbprinzenpaar

 
Wie die Zeitschrift Bunte erfahren hat, sind Ernst August und Ekaterina von Hannover wieder Eltern geworden. Ihre zweite Tochter Prinzessin Eleonora kam bereits im Juli 2021 im Henriettenstift in Hannover zur Welt.

Das Erbprinzenpaar ist seit 2017 verheiratet und hat bereits Tochter Elisabeth (*2018) und Sohn Welf August (*2019).


(Foto: Hola.com)


Mittwoch, 1. September 2021

Königliche Post: Geburtstag von Prinz Carl Philip

 
Am 13. Mai 2021 wurde Prinz Carl Philip von Schweden, Herzog von Värmland, 42 Jahre alt. Heute kam diese Antwort, aus dem Königlichen Palast zu Stockholm, bei mir an.

(Scan: Königlicher Beobachter)


Riprand Graf von und zu Arco-Zinneberg (1955–2021)


Riprand Graf von und zu Arco-Zinneberg verstarb am 24. August 2021 mit 66 Jahren in Salzburg.

Graf Riprand wurde 25. Juli 1955 in München geboren. Er war der Sohn von Ulrich Graf von und zu Arco-Zinneberg (1917–1980) und Maria Theresia Gräfin von Preysing-Lichtenegg-Moos (1922–2003).

Riprand hat Königliche und Kaiserliche Vorfahren: Seine Großmutter mütterlicherseits war Prinzessin Gundelinde von Bayern (1891–1983), das jüngste Kind des letzten bayerischen Königs Ludwig III. Außerdem ist Erzherzogin Maria Leopoldine von Österreich-Este (1776–1848) die Urururgroßmutter Riprands.

Graf Riprand heiratete 1980 Erzherzogin Maria-Beatrice von Österreich-Este (*1954), Tochter von Erzherzog Robert von Österreich-Este und Prinzessin Margherita von Savoyen-Aosta. Somit ist Maria-Beatrice eine Enkelin von Karl, des letzten Kaisers von Österreich.

Aus der Ehe stammen sechs Töchter: Gräfin Anna-Theresa (*1981), Gräfin Margherita (*1983), Gräfin Olympia (*1988), Gräfin Maximiliana (* 1990), Gräfin Marie-Gabrielle (*1992) und Gräfin Giorgiana (*1997). Im Jahre 2018 heiratete die älteste Tochter Anna-Theresa Colin McKenzie, das Paar bekam 2019 Tochter Josephine. 2019 gab es wieder eine Hochzeit: die dritte Tochter Olympia ehelichte Jean-Christophe Bonaparte, Prinz Napoleon.

Graf Riprand war Besitzer von Schloss Moos und Eigentümer der Brauerei Arcobräu. In den USA war er Gründer der Immobilienfirma American Asset Corporation.


(Foto: American Asset Corporation, Inc.)

Dienstag, 31. August 2021

Leiningen: Prinzessin Feodora ist da!

 
Wie der Blog Royal Musings bekannt gab haben Ferdinand und Viktoria Luise, Erbprinz und Erbprinzessin zu Leiningen, ihr zweites Kind bekommen.
Am 16. August 2021 brachte Viktoria Luise in Frankfurt am Main ihre zweite Tochter zur welt. Das Mädchen heißt Feodora.

Es gab bereits eine Feodora im Haus Leiningen: Prinzessin Feodora zu Leiningen (1807–1872), die Halbschwester von Königin Victoria von Großbritannien. Nach ihr durfte die kleine Prinzessin benannt sein.

Prinzessin Feodora,
spätere Fürstin zu Hohenlohe-Langenburg


(Fotos: Daily Mail; Public domain)