Montag, 31. Juli 2017

Veränderungen im britischen Königshaus


In Großbritannien gibt es gerade zwei Änderungen: Prinz William, Herzog von Cambridge, hat seine Arbeit als Rettungsflieger aufgegeben, und dessen Großvater Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, geht in Pension.

William hatte seinen letzten Arbeitstag am 27. Juli 2017 und ist ab sofort Vollzeit-Prinz und übernimmt mehr königliche Pflichten, während Philip mit 96 Jahren, am 2. August 2017, in Rente geht und sich ins Privatleben zurück zieht.


(Fotos: Royal Family, Twitter)

Keine Kommentare:

Kommentar posten