Dienstag, 23. Februar 2016

Neuer Lesestoff von Eurohistory


Der von mir hochgeschätzte Eurohistory Verlag veröffentlicht demnächst gleich zwei neue Bücher.

Das obere Bild zeigt die Memoiren von Gräfin Viktoria-Luise zu Solms-Baruth. Viktoria-Luise war die Mutter von Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha, dem Chef des gleichnamigen Herzogshauses. Eurohistory hat bereits dessen Autobiographie veröffentlicht. Viktoria-Luise heiratete nach ihrer gescheiterten Ehe mit Prinz Friedrich Josias einen Amerikaner und folgte ihn in sein Land.
















Das zweite Werk ist ein Fotoalbum der britischen Königsfamilie seit Königin Victoria sowie der Anfang einer weiteren Eurohistory Reihe "Royal Collections".

Keine Kommentare:

Kommentar posten